VIDEO

Worksome hilft dir dabei, Freelancer schnell, einfach und flexibel zu rekrutieren, indem wir Profile und Skills mit deinen individuellen Anforderungen matchen.

Das ist ja alles schön und gut, aber wie lege ich jetzt genau los, fragst du dich vielleicht?

Gute Frage, tatsÀchlich ist die gesamte Plattform darauf ausgelegt, die Freelancer-Suche auf unserem Marketplace so einfach wie möglich zu machen.

You have one job

Um auf Freelancer-Suche zu gehen, musst du nichts weiter tun, als einen Job auf Worksome zu erstellen. Unser Algorithmus erledigt dann den Rest und matcht deinen Job-Post mit den geeigneten Profilen. Interessierte Kandidaten melden sich dann mit einer Bewerbung und einem Gebot bei dir.

Alle Informationen, die du in deinem Job-Post angibst, bilden außerdem die Grundlage des Vertrags zwischen dir und dem Freelancer - zwei Fliegen mit einer Klappe also 😊

Legen wir los!

1) Navigiere zu deinem Worksome-Dashboard

(Das sollte dann in etwa so wie auf diesem Bild aussehen)

2) Klicke auf "Job erstellen"

3) Gib deinem Job-Post eine Überschrift und fĂŒge Skills hinzu

Schau dir das Beispiel hier an: Senior Project Manager, Berlin, 6 Monate.

SCREENSHOT

Die Skills sind besonders wichtig, da wir dir auf dieser Grundlage die passenden Freelancer fĂŒr dich suchen. Außerdem ist die Reihenfolge der Skills entscheidend, gib also die wichtigsten und spezifischen Skills zuerst an.

4) FĂŒge deinem Job eine aussagekrĂ€ftige Beschreibung hinzu

Die Beschreibung wird auch Teil des Vertrags, den du mit dem Freelancer deiner Wahl schließt. Hier gilt also: Je detaillierter, desto besser.

SCREENSHOT

5) Gib den Umfang des Projektes an

Im ersten Schritt wÀhlst du aus, welche Art von Job du vergeben möchtest.

Du hast drei Optionen: Einmaliges Projekt, Laufendes Teilzeit-Projekt, oder Laufendes Vollzeit-Projekt.

Wichtig: Solltest du eine Teilzeitstelle ausschreiben, denk daran anzugeben, wie viele Stunden pro Woche (ungefĂ€hr) der Freelancer fĂŒr dein Projekt arbeiten soll.

SCREENSHOT

In diesem Schritt hast du auch die Möglichkeit, das Erfahrungslevel und den Ort des Jobs anzugeben. Bzgl. des Ortes hast du wieder drei Möglichkeiten: Vor Ort (On-site), Vor Ort & Remote, oder 100% Remote

Die Wahl des Ortes ist wichtig, weil auf Basis deiner Angaben nach Freelancern aus bestimmen Regionen gefiltert wird.

6) Finale Details

Als NĂ€chstes kannst du einen Zeitraum, in dem das Projekt stattfinden soll, angeben. Auch diese Info wird im Vertrag ĂŒbernommen.

SCREENSHOT

Du musst nun auch angeben, wieviel und in welchen Intervallen du den Freelancer bezahlen möchtest.

Du kannst aus drei Optionen wĂ€hlen: Stundensatz, Wochengehalt, oder Monatsgehalt. Wenn du dir nicht sicher bist, wie viel du anbieten sollst, kannst du auch auf "Nicht sicher" klicken und Freelancer schicken dir Gebote mit Budgets, die sie fĂŒr angemessen halten.

7) Entscheide, wer deinen Job-Post sehen soll

Du kannst deinen Job auf dem Worksome-Marketplace veröffentlichen, ihn fĂŒr deine eigene Freelancer-Datenbank verfĂŒgbar machen, oder beides. Beide Optionen erlauben dir außerdem, individuelle Freelancer einzuladen.

SCREENSHOT

Solltest du nach Freelancern außerhalb deines eigenen Portfolios suchen, dann ist die Veröffentlichung auf dem Marketplace die richtige Wahl fĂŒr dich. Sollten alle Angaben passen, bestĂ€tigen wir deinen Job sofort. Falls wir noch weitere Informationen benötigen, bevor wir den Job-Post veröffentlichen können, wirst du von deinem Worksome-Account-Manager schnellstmöglich kontaktiert.

Wie immer kannst du auch unseren Support kontaktieren. Ganz einfach via Live-Chat oder per E-Mail and hello@worksome.com. Wir helfen dir gerne 😊

Did this answer your question?